Posts by Moers

    Soo und ein eigener für das Update vom Backend


    Dazu eine Frage:

    Wäre es nicht einfacher

    1. sudo rm -R /poolarino_poolcontrol

    2. git blablupp

    3. sudo npm i

    4. freuen


    So habe ich es immer gemacht. pm2 startet die app.js eh von alleine, weil das ist ja ihr Auftrag :D


    Oder habe ich was überlesen?


    Die nächste Runde ist bei mir dann erst wieder in paar Tagen ;)

    Bis dahin Grüße!

    Hi, ich habe eben nochmal drüber geschaut.


    In der "Ausführlichen Anleitung" ist das Frontend nicht in der korrekten Reihenfolge....


    --Auf dem Backendraspi--

    1. /sys/bus/w1/devices TempSensor-ID´s auslesen -> auf Zettel notieren


    --Auf dem FrontendRaspi---

    1. lighttpd installieren



    --Auf dem eigenen Rechner---

    1. Herunterladen

    2. IP´s eintragen

    3. Ins Verzeichnis rein und npm (ich würde es immer mit "sudo" ausführen - der MAC meckert hier nämlich ohne)

    4. ng build

    5. FileZilla installieren (Plattformübergreifend, und easy to use) --- den FTP-Service anlegen mega cool, schreckt aber glaube ich ab

    6. Daten von /dist/poolarino nach /var/www/html kopieren


    7. Openweather ID besorgen -> notieren (Zettel neben den TempSensor-ID´s


    Auf einem Zettel/Datei sollten immer die TempSensoren-ID´s mit Namen stehen, die Openweatherapp-ID, die Frontend-IP, die Backend-IP -> man hat für ein Update alles griffbereit ;)



    Über IP website aufrufen und unter Einstellung alles eintragen


    Ich würde diese Reihenfolge bevorzugen, springt nicht oft und ist hoffentlich leichter verständlich.


    Restlichen Dinge siehe Bilder.



    Natürlich gilt, das sind nur Vorschläge und Optionen ;) kann mich auch schnell vereinen ;)


    Grüße

    Guten Mittag,


    das was Toby gemacht sieht wirklich gut aus!

    Ich versuche heute auch nochmal drüber zuschauen, und dann kann man ja alles aufeinmal ändern ;)

    Sonst fängt man ja 5mal von vorne an!


    ich versuche spätestens bis heute Nacht einmal durchgelaufen zu sein, wer morgen aufsteht sieht dann alles....sorry, aber zur Zeit läuft daheim einiges komisch :joy: :D

    Guten Abend,


    ich habe mir grade mal alles durchgelesen, das war echt viel tippen heuten!


    Ich muss aber nochmal eine Frage loswerden (nutze selbst nur einen Raspi deswegen habe ich da kein Problem :D)

    .....environments.ts -> IP vom Backend, .....app.modules.ts -> IP vom Backend

    so hatte ich es letztens verstanden, in der Updateanleitung steht jetzt was anderes als in der Installationsanleitung.


    Aber so sind mit erstmal keine Fehlerchen aufgefallen, werde aber morgen nochmal "live" und in Farbe testen ;)


    Bis dahin

    Grüße

    Moin,


    ja ich musste ich auch erstmal hinsetzten und mit dem nachlesen beginnen :D

    Das ist schon alles sehr viel!


    ...erstmal Danke für den Tipp mit den Icons ;)


    Dann machen wir das so, einer sagt ready und spiel "schnell" de neue Anleitung durch, sofern ich nicht grade mein Handy schrotte, ein Kabel anbohre, oder andere komische Dinge passieren :D :D


    In Beitrag ähm, moment.....ähm ....219 stecken auch noch paar Infos, die nächsten packe ich dann separat ;)


    Bis dann

    Moin,


    grade die Chance genutzt. und mal wieder reingeschaut. Da ist man mal kurz paar Tage offline und es passieren Millionen Dinge :D


    V1.6 grade mal gezogen, tip-top! Das Einstellungsmenü sieht mega aufgeräumt aus. Kleine Frage: Welche Icons gibt es den? (home-water-air hab ich entdeckt)


    Wenn ich das bis hier alles richtig gelesen habe, erarbeitet ihr grade eine neue Anleitung? An dieser Stelle "hi Jan-Philipp "


    Habe eben am Anfang der Anleitung (Bau Backend) gesehen da klappt etwas nicht. Sobald man "sudo i" eintippt springt man in das Rootverzeichnis, und man kommt nur noch mit /home/ubuntu/poolarino_poolcontrol in den gewünschten Ordner, dass könnte manche zur Verzweiflung bringen.


    Wenn gewünscht und die Anleitung(en) fertig ist, spiele ich diese nochmal gerne durch.


    Grüße

    Mirco

    Einen wunderschönen guten Morgen,


    ja ich habe alles getestet und war auch mit den Sonderzeichen nicht sparsam. Und nach 12h kann ich sagen läuft immer noch rund!

    Nur das mit der Shelly konnte ich nicht teste, da ich keine habe...


    Das jetzt eine Verständnisfrage: Ohne Shelly lässt sich der Solarabsorber nicht schalten, es läuft ein orangener Balken durch, aber im Hintergrund findet keine Aktion statt, soll das so?


    Ich war damals zu blöd dafür, aber (Idee für später): 85 grad, ist ein Fehlercode vom Sensor (kurzer Aussetzer) welcher aufkeinenfall ein realer Wert ist, den sollte man ignorieren, bzw den alten Wert behalten. (wird interessant wenn man Temperaturabhängig schaltet)


    Also ich finde das Einstellungsmenü total ok, es dient als einfach Hilfe und nicht als Hauptbildschirm. Ich hatte jetzt nicht das Gefühl, ich finde nix weil es zuviel ist.


    Die optionalen Erweiterungen waren nur ein Tipp, bzw bevor du. dir lange Gedanken machst, wie man es lösen könnte, wollte ich dir ne Richtung zeigen, bitte kein Streß!!


    Hehe, ja irgendwann muss man ja mal anfangen :P Freut mich wenn es dir Spaß macht und motiviert ;)


    Nun zur Anleitung:


    Zur Installation würde ich RaspberryPiImager empfehlen ( https://www.raspberrypi.org/downloads/) Vorteil: Hier kann man die Ubuntuversion wählen (immer aktuell) und auch das aktuelle Raspbian (für einen Pi-Zero als Frontend-Anzeigegerät ausreichend)


    Dann muss bei beiden Systemen (so war es bei mir) die SSH-Datei drauf, bevor die SD-Karte im Raspberry verschwindet.


    Ubuntu: userconfig.txt liegt hier in /boot/firmware/

    Raspbian: userconfig.txt liegt in /boot/

    ---> würde das erst aufm Raspberry selbst machen ;)


    Backend:


    Ich habe deinen letzten Installationspfad für nodejs genutzt, da wir dort Version 12? heruntergeladen haben. Mit der aktuellen Version (14) gibt es nämlich ein paar Probleme mit den anderen "Apps", dann muss alles auf den aktuellen Stand (oder ist das schon passiert :D)


    Der Befehl für die mongodb ist "sudo systemctl status mongodb.service" gilt natürlich für alle anderen auch ;)


    Ist "git" immer auf Ubuntu? hmm hab es jetzt nicht überprüf..... ansonsten muss zuerst "sudo apt-get install git" ausgeführt werden


    Abschließende Konfiguration:


    Finde hier den Wortlaut missverständlich. Vorschlag: Nun müsst ihr noch in den nachfolgenden Datei die IP-Adresse des Backend-Raspberry eintragen -> nano poolarino_poolcontrol/angular-src/src/app/app.module.ts --> hinter "allowedDomains. UND -> nano poolarino_poolcontrol/angular-src/src/environments/environment.prod.ts -> hinter "serverUrl"


    -----Backslash vor poolarino-.... muss weg, da dies ja nicht er Ursprungsweg ist ;)

    Wetterconfig kann ja dann raus ;)


    Konfiguration Temerperaturesensoren:


    Tempsensoren, schau mal in die kleine Anleitung von mir....

    Rest kann ja wieder raus ;)



    Bauen Frontend:


    (um Fragen vorzubeugen).... gehe in den Ordner poolarino_poolcontrol/aungular-src/dist/poolarino, alle Dateien welche du siehst müssen in das Verzeichnis /var/www/html auf deinem Raspberry mit dem Frontend.


    Installation Webserver:


    Das muss unbedingt VOR "bauen Frontend", da es sonst nicht das Verzeichnis "var/www/html" gibt



    Hilfe ich habe es geschafft und bin auf dem Frontend:


    siehe Bild und man sollte in http://bulk.openweathermap.org/sample/ die Citylist herunterladen, damit man auch einen Ort eingibt, welcher vorhanden ist ;)


    Sooo ich habe fertig, bitte nicht als meckern verstehen, du machst das wirklich perfekt! Nehm es alles als Tipps und streich fröhlich drin herum ;)


    Grüße

    Hi Toby,


    also ich kaufe die Sensoren immer "nackt", wasserdichter Sensor mit 1m Kabel dran. Dank der Verdrahtung (von mir) sparst du etwas Kabel. Man muss aber beim einrichten der Sensoren im Raspi (pullup=1 dazuschreiben).

    Ehrlich gesagt, war die Lösung aus meiner "Not", ich hatte x-Sensoren und einer Telefonleitung mit genau x-Litzen :D und da bot sich das einfach an ;)


    Genau! Max-Temp war/ist bei mir notwendig, da die GFK-Wanne nicht mehr als 28Grad haben darf :(

    Die Uhrzeit der Pumpensteuerung wird über die aktuelle Temperatur berechnet (meine Variable ist ein Erfahrungswert...steckt nix dahinter)

    Deswegen wollte ich euch "meine" Steuerung als Ideengrundlage zuverfügung stellen ;)


    Grüße

    ja echt mega!


    das mit dem Backend passiert ja niemanden, der es das erstmal installiert ;)


    das ja jetzt echt richtig einfach geworden, und vor allem kann man auch einen defekten Sensor, bzw falsch zugeordneten schnell und einfach tauschen.


    Damit heute wenigstens eine Sache geschafft habe, im Anhang mal meine "alte" Steuerung. Falls du dir ne Idee ziehen möchtest ;)


    Grüße

    Files

    • pool2020.pdf

      (24.48 kB, downloaded 69 times, last: )

    Juhu,


    ich habe mal eben schnell das neue Frontend gebaut...mega coooooool!!!


    leider, klappt das speichern nicht. Es gibt auch kein Feedback von der Seite. Drücke ich auf Speichern, dann fragt er nach, aber bestätige ich nun passiert nix....


    Hast eine Idee?


    Noch was vergessen, und dient als Tipp: Bei mir läuft das Bauen nur mit dem Befehl "sudo npm install nan" sauber durch ;) falls jemand Probleme hat